Alkoholverbot in Ebersberg

Wurde ja auch Zeit, dass endlich mal einer durchgreift. Aber nicht irgendeiner, sondern natürlich Vater Staat hat reagiert und eine „Maßnahme gegen randalierende Jugendliche in der Altstadtpassage“ (SZ, 26.4.07) ergriffen. Also ist endlich Schluss mit dem Trinken an selbstgewählten Orten, stattdessen gibt es ein „Alkoholverbot auf öffentlichen Plätzen“ (s.o.). Gut so, war ja wirklich unmöglich, dass Jugendliche die Sicherheit gefährden, indem sie Bier trinken. Alles Gute nun den Wirtschaften und Kneipen beim weiterhin legalen Alkoholdealen. Prost!